Martinsmarkt mit Martinszug in der Römerstadt Zülpich

Martinsmarkt mit Martinszug in der Römerstadt Zülpich

Martinszug, Kunsthandwerkermarkt und verkaufsoffener Sonntag

Die Aktionsgemeinschaft „Zülpich Fachgeschäfte aktiv e.V.“ lädt auch in diesem Jahr am 10. Und 11. November, zum mittlerweile 12.traditionellen Martinsmarkt  ein.

Zu den Highlights des Wochenendes gehören der Martinszug durch die Innenstadt, ein Kunsthandwerkermarkt, allerlei Gaumenfreuden und natürlich ein verkaufsoffenes Wochenende. Doch zunächst das wichtigste für die Kinder: Der Historische Martinszug zieht am Freitag ab 17.30 Uhr durch die Innenstadt. Treffpunkt für die Öffentlichkeit ist 17:15 Uhr. Los geht´s am Markt, ab hier können die kleinen und großen Kinder dem heiligen Martin folgen, der hoch zu Ross den Zug anführen wird. Musikalisch wird der Martinszug durch die Musikcorps der Prinzengarde Zülpich und der Blauen Funken begleitet. Alle Kinder aus der Region sind dazu herzlich eingeladen, mit Ihren Laternen am Martinszug teilzunehmen und am Ziel des Umzuges,dem Burggraben, das historische Martinsspiel zu verfolgen.

Auch werden wieder kostenfrei Martinswecken an die Kinder verteilt. Dazu sind keine Bons im Vorfeld nötig. Unterwegs, vor dem Weiertor, wird wieder ein großes Martinsfeuer sein und entlang des Wallgrabens werden Fackeln den Weg säumen. Für die Kinder der Chlodwigschule, sowie der Zülpich Kindergärten gelten gesonderte Treffpunkte, die die Schule bzw. die Kindergärten Ihren Teilnehmern mitteilen. Der Martinszug wird zusammen mit dem Förderverein Seepark organisiert. Wir freuen uns, wie auch im Vorjahr auf rund 3.000 Teilnehmer, damit wir mit Stolz behaupten können, dass Zülpich den teilnehmerstärksten Martinszug in der Region aufweisen kann. Der Martinsmarkt hat jedoch noch mehr zu bieten. Am verkaufsoffenen Wochenende (Samstag und Sonntag bis 18.00 Uhr) ermöglichen die Einzelhändler in der Innenstadt einen gemütlichen Einkaufsbummel mit der ganzen Familie. Attraktive Martinsmarkt-Schnäppchen und kompetente Beratung sind hier inklusive! Eine gute Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre (die gesamte Innenstadt ist autofrei) frühzeitig nach Weihnachtsgeschenken Ausschau zu halten.

Der Martinsmarkt lebt auch vom vielfältigen Angebot der Kunsthandwerker, die mit ihren Marktständen und ihrem Sortiment die Innenstadt bereichern. Natürlich ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. An verschiedenen Ständen gibt es allerlei Spezialitäten, und die Gastronomie In der Stadt wird die Besucher verwöhnen. Am Münstertor wird die Prinzengarde wieder ihr Quartier beziehen und am Sonntag um 11:11 Uhr die Karneval-Session 2019/2020 eröffnen. Auf dem Platz vor dem Münstertor heißt es dann wieder Spaß und gute Laune mit 3mol „Zöllich Alaaf“

Die Mitglieder der „Aktionsgemeinschaft Zülpich Fachgeschäfte aktiv e.V.“ die den Martinsmarkt wieder ermöglichen, freuen sich auf Ihren Besuch und heißen Sie herzlich willkommen.